Werte Eltern,

aufgrund der derzeitigen Situation findet nächsten Montag (10.01.22) kein Elternsprechtag statt. Eltern, die trotzdem ein Gespräch ( telefonisch oder über Videokonfernz) wünschen, wenden sich per Email an den jeweiligen Fach- bzw. Klassenlehrer. Dieser Lehrer wird mit Ihnen zusammen einen Termin vereinbaren.

Desweiteren bitte ich darum, dass auf Grundlage der neuen Allgemeinverfügung vom 28.12.21 Schüler/innen mit folgenden Syptomen zu Hause bleiben : Bauchschmerzen, Durchfall, Kopf- und Gliederschmerzen, Husten, Schnupfen, Fieber sowie Störungen des Geruchs- und Geschmackssinns.

Falls es der Gesundheitszustand des Schülers zulässt, werden wir ihn online zum Unterricht über die Thüringer Schulcloud dazuschalten.

Gleiches trifft auch für Schüler mit Covid-19-Erkrankung oder Quarantänepflicht zu.

Bleiben Sie alle gesund. Mit freundlichen Grüßen die Schulleitung



Sehr geehrte Eltern,

mit dem Inkrafttreten der neuen Allgemeinverfügung vom 3.01.22 können die Schulleitungen je nach Infektionslage entscheiden, in welcher Form der Unterricht ab dem 5.01.22 erfolgen kann.

Aufgrund der schulischen Lageeinschätzung werden wir unseren Schulbetrieb ab Mittwoch (5.01.22) im Präsenzunterricht mit festen Lerngruppen starten. Nach wöchentlicher Ermittlung der Infektionslage in den einzelnen Klassen passen wir unseren Unterrichtsbetrieb dementsprechend an.

Deshalb ist es notwendig, dass Sie uns per Email bis Dienstag (4.01.22 bis 12.00 Uhr) mitteilen, ob Ihr Kind an Covid 19 erkrankt ist oder sich in Quarantäne befindet.

Außerdem sind Sie verpflichtet, in den folgenden Wochen die Schule über Erkrankungen oder Quarantänefälle sofort zu informieren.

Mit freundlichen Grüßen die Schulleitung

 



Werte Eltern,

das Thüringer Kabinett hat am 22.12.21 die Maßnahmen durch Bildungsminister Holter für den Schulbetrieb zum Jahresbeginn gebilligt. Das bedeutet, dass am 3. und 4. Januar unterrichtsfreie Tage stattfinden werden. Für den Notfall findet für die Klassen 5 und 6 eine Notbetreuung von 7.25 Uhr bis 13.00 Uhr statt. Bitte teilen Sie uns per Email mit, wann und wie lange Ihr Kind an diesem Tag beaufsichtigt werden soll.

Außerdem findet vom 5. bis 14. Januar für alle Schüler der Klassen 5-10 Distanzunterricht statt. In welchem Rahmen (Onlineunterricht, Aufgabenerteilung) dieser durchgeführt wird, werden wir Ihnen am 03.01.22 mitteilen.

In dieser Zeit findet in der Schule ebenfalls eine Notbetreuung für die Schüler der 5. und 6. Klassen statt. Hierbei ist es aber erforderlich, dass Sie uns eine Bescheinigung Ihres Arbeitsgebers vorlegen, die nachweist, dass Sie in einem Betreib für die Absicherung der Infrastruktur tätig sind.

Ich wünsche Ihnen erst einmal erholsame Weihnachtsferien und einen gesunden Start ins neue Jahr.

Mit freundlichen Grüßen die Schulleitung der FRS Reudnitz

 



Werte Eltern, am Montag starten wir, wie überall im Bundesland Thüringen, unseren Schulalltag in der Warnstufe 3. Das bedeutet: Testpflicht für alle Schüler und Lehrer, die nicht geimpft,genesend oder getestet sind. Maskenpflicht für alle Schüler und Lehrer im Schulhaus und im Unterricht. MNB- Pflicht und 3 G-Nachweis für einrichtungsfremde Personen. Wir hoffen, ohne große Einschränkungen unseren Unterricht  absolvieren zu können.

Die Schulleitung